Drucken

Landessportbund und Partner ehren Sieger im Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb

Am Donnerstag, dem 27. April um 14.00 Uhr war es endlich soweit. Der LSB M-V lüftete das Geheimnis um die Sieger im 2. landesweiten Sparkassen Sportabzeichenwettbewerb. Die Platzierung in den verschiedenen Kategorien berechnet sich aus der Summe der erfolgreichen Sportabzeichenprüfungen im prozentualen Verhältnis zur Gesamtschüler-, Vereinsmitglieder- bzw. Einwohnerzahl. 21 Preisträger der 1.-3. Plätze waren zur Auszeichnungsveranstaltung nach Marlow in den Vogelpark eingeladen: 6 Sportvereine in 2 Kategorien, 12 Schulen in 4 Kategorien und 3 Stadt- und Kreissportbünde. Sie alle durften voller Stolz eine Geldprämie des Ostdeutschen Sparkassenverbandes und ein kleines Erinnerungspräsent sowie eine Ehrenurkunde des LSB M-V entgegennehmen. Albrecht Veit vom Ostdeutschen Sparkassenverband als Hauptsponsor, Lothar Großklaus, Mitglied des LSB-Präsidiums, Lutz Gau, Referent für Schulsport im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V und die Promisportlerinnen und Paralympics-Athletinnen Carmen und Ramona Brussig nahmen die Gratulation der Preisträger vor.

Die Sieger des Sparkassen Sportabzeichenwettbewerbes 2016:
Schulwettbewerbe

Grundschulen bis 150 Schüler

1. Platz            Kleine Grundschule Mewegen (74,00%)

2. Platz            Grundschule am Ostseegymnasium Greifswald (66,36%)

3. Platz            Nikolaischule Pasewalk (47,18%)

Grundschulen ab 151 Schüler

1. Platz            Werner-Lindemann-Grundschule Rostock (64,75%)

2. Platz            Evangelische Schule „Robert Lansemann“ Wismar (47,42%)

3. Platz            Grundschule am See Löcknitz (31,15%)

Regional-, Gesamtschulen, Gymnasien bis 400 Schüler

1. Platz            Regionale Schule Löcknitz (61,25%)

2. Platz            Regionale Schule „Ernst Thälmann“ Eggesin (40,54%)

3. Platz            Regionale Schule „Siegfried Marcus“ Malchin (39,72%)

Regional-, Gesamtschulen, Gymnasien ab 401 Schüler  

1. Platz            Europaschule „Arnold Zweig“ Pasewalk (63,70%)

2. Platz            Lilienthal-Gymnasium Anklam (41,82%)

3. Platz            Integrierte Gesamtschule „J.W.v. Goethe“ Wismar (18,56%)

Vereinswettbewerbe

Sportvereine bis 200 Mitglieder

1. Platz            Laufteam Rügen e.V. (48,48%)

2. Platz            Verein für Ballsport 1993 Penzlin e.V. (41,67%)

3. Platz            Sportclub Laage e.V. (22,51%)

Sportvereine ab 201 Mitglieder

1. Platz            Sportgemeinschaft Wöpkendorf e.V. (26,75%)

2. Platz            SV Teutonia Rastow e.V. (21,65%)

3. Platz            Pasewalker Judosportverein e.V. (15,22%)

Wettbewerb der Stadt-/Kreissportbünde

1. Platz            Kreissportbund Vorpommern-Greifswald e.V. (0,71%)

2. Platz            Stadtsportbund Rostock e.V. (0,50%)

3. Platz            Kreissportbund Nordwestmecklenburg e.V. (0,24%)

In diesem Jahr gab es noch 2 weitere, neue Highlights! Große Überraschung für die fast 75-jährige Hilde Sokolowski aus Bergen/Rügen und für die sportliche Familie Heise des SC Laage (3. Platz im Vereinswettbewerb). Frau Sokolowski wurde für das 38!! Sportabzeichen mit einem Präsent der Sparkasse Vorpommern und des LSB M-V geehrt. Und die sportliche Familie Heise bekam als Sportabzeichenträger vom Vogelpark Marlow Eintrittskarten für einen nächsten Besuch gesponsert in Anerkennung für die beispielhafte gemeinschaftliche Familienleistung. Zur großen Begeisterung von Klein und Groß lud der Vogelpark nach der Ehrung zu einer interessanten und erlebnisreichen Führung ein.

Text: Sibylle Müller (LSB M-V)

Ein herzlicher Dank gilt allen Verantwortlichen in den Schulen die sich der Aufgabe stellten 
und die Sportabzeichen abnahmen. Bitte, bitte machen Sie weiter so!!!

Foto: Jörg Hartmann